Mondkalender für Angler

Professioneller Mondkalender

Du möchtest den Kalender für einen längeren Zeitraum als eine Woche einsehen? Registrierte Benutzer können den Kalender kostenlos in vollem Umfang nutzen (3 Monats-Vorhersage). Damit kannst Du Deinen Angelurlaub oder Angeltermine besser planen.

Bissperioden der Fische

Die Fische reagieren - ähnlich wie z.B. Schlaflosigkeit bei Menschen - auf den Einfluss des Mondes. Für Angler ist deshalb auch das Angeln nach Mondkalender ein Faktor, der zum Bisserfolg führen kann. 

Die besten Angelerfolge lassen sich bei zunehmendem Mond erzielen. Unser Mondkalender zeigt dir dies mit drei grünen Fischsymbolen an. Wir empfehlen hier besondere Aufmerksamkeit auf den Tag oder die Abendstunden zu legen, da dies in dieser Phase die Zeit der Nahrungsaufnahme der Fische ist.

Zu meiden sind Tage bei einem abnehmenden Mond. Dies ist in unserem Mondkalender für Angler mit einem roten Fischsymbol markiert. In dieser Zeit sind die Fische sehr träge.

In den übrigen Phasen sind Angelerfolge von der Tagesform der Fische abhängig. Wir markieren diese Tage mit zwei gelben Fischsymbolen in unserem Mondkalender.

In diesem Sinne, Petri Heil!
Euer Angel-Profi.de - Team

Wissenswertes zum Mond

Der Mond durchläuft in seiner Umrundung um die Erde verschiene Phasen. Durch die verschiedenen Einfallswinkel des Lichts der Sonne auf den Mond, erscheint der Mond in verschiedenen Lichtformen am Himmel. Diese Phasen werden Mondphasen genannt. 

Der Mond benötigt etwa 29,5 Tage, bis er die Erde ein Mal umrundet hat und somit die gleiche Stellung zur Sonne hat wie am Ausgangspunkt. Diese 29,5 Tage werden synodischer Monat genannt.

Allgemein wird nach dem Neumond, zunehmendem Mond sowie Vollmond abnehmendem Mond unterschieden. Der Neumond, der Vollmond sowie die beiden Halbmonde sind die Hauptphasen. Eine einfache und genaue Berechnung der Mondphasen gibt es nicht, denn es müssen dabei sehr viele Bahnstörungen berücksichtigt werden. Für unsere Zwecke - das Hobby Angeln - reicht die ungefähre Vorhersage absolut aus.

Angeln bei zunehmendem Mond

Das Angeln bei zunehmendem Mond ist besonders günstig, da die Fische hier aktiv werden und in den Morgen- bzw. Abendstunden nach Nahrung suchen. Die Chance auf einen Angelerfolg ist hier am höchsten. Im Angelkalender ist dies durch drei grüne Fischsymbole markiert.

Angeln bei abnehmendem Mond

Das Angeln bei abnehmendem Mond ist zu vermeiden. Die Fische werden an diesen Tagen träge. Der Angelerfolg ist dadurch geringer, allerdings natürlich nicht ausgeschlossen. Wir markieren diese Tage in dem Angelkalender mit einem roten Fischsymbol.

Angeln bei Vollmond

Beim Nachtangeln kommt es für Angel-Profis auf die besonderen Verhaltensweisen der Fische an. So unterscheidet sich das Angeln bei Vollmond deutlich von der üblichen Angelstrategie. Fische wie der Zander halten sich bei Vollmond häufig in der Nähe der Wasseroberfläche auf und lauern hier auf Ihre Beute. Begründet ist dies durch eine erhöhte Nahrungsaufnahme der Fische bei Vollmond. Man sollte daher bei Vollmond nicht am Grund fischen.