Angeln am Vransko jezero

Ein Geheimtipp für Angler! Der See liegt zwischen den kroatischen Küstenstädten Vodice und Biograd und ist Kroatiens größter Süßwassersee. Im Jahr 1999 wurde der See zum Naturschutzgebiet ernannt. Oft wird der See mit dem gleichnamigen See auf der Insel Cres verwechselt.

Die Abmessungen lesen sich recht imposant. Ganze 14 km lang und 2 bis 3 km breit erstreckt sich der See über die Landschaft. Die Wassertiefe beträgt am tiefsten Punkt 6m.

Die Fischvielfalt ist sehr abwechslungsreich. Bis zu 20 verschiedene Fischarten sind hier beheimatet. Zu den Stammfischarten zählen der Aal, Hechte oder Zahnkarpfen. Allerdings trifft man oft Karpfen und Dübel an.