Angeln am Schlingender See in Bad Wörishofen

Bei dem Schlingener See handelt es sich um einen klassischen Stausee. Er erstreckt sich ca. 1,3 km in Nord-Süd-Richung und 1,1 km in Ost-West-Richtung über das Land. Im Umkreis befinden sich drei Ortschaften: Schlingen (Nord-Westen), Rieden (im Osten) und Ingenried (Süd-Osten), wo man im übrigen auch den Ingenrieder Weiher findet.

In unmittelbarer Nähe befindet sich sein Zwillingsnachbar, der Frankenhofner See, bei dem es sich ebenfalls um einen Stausee handelt. Die Fischvielfalt ist sehr abwechslungsreich. Zu den typischen Bewohnern des Sees gehören Hechte, Zander, Regenbogenforellen, Barsche, Aale, Schleien, Karpfen, und Brassen.

Gastkarten erhält man beim Fischereiverein-Kaufbeuren e.V.