Angeln am Froschgrundsee

Der Froschgrundsee liegt im Norden der Ortschaft Schönstadt. Obwohl nah an der Grenze zu Thüringen, liegt er noch zu 100% im Freistaat Bayern, welcher auch der Eigentümer des Sees ist. Bei dem See handelt es sich um einen Stausee der Ilz bei Schönstädt.

Gastkarten/Angelscheine Es sind Tages und Wochenkarten verfügbar. Für eine Tageskarte werden 12 Euro fällig, für die Wochenkarte bezahlt der Angler 40 Euro. Neben der Angelsaison vom Mai bis Oktober ist ebenfalls zu beachten, dass nur das Angeln vom Ufer aus erlaubt ist.

Fischvielfalt Zu den typischen Seebewohnern gehören Welse, Zander, Hechte, Zander, Karpfen, Saiblinge und Forellen.

Wissenswertes Der See ist recht flach und ist daher durchschnittlich nur ca. 3m tief. An der tiefsten Stelle misst man knappe 7m. Er erstreckt sich grob 2 km in der Länge und ca. 450m in der Breite über das Land.